Navigation aus der
COVID-19 Risikozone

Erlösentwicklung in der Energiewirtschaft steuern
mit dem Liquiditäts-Kompass der msg advisors.

Covid 19 Rapid Reaction
Covid 19 Rapid Reaction

Navigation aus der COVID-19 Risikozone:
Erlösentwicklung in der Energiewirtschaft steuern
mit dem Liquiditäts-Kompass der msg advisors.

Wie rasant COVID-19 die Wirtschaft in den Shutdown-Modus führte, zeigt eine Kennzahl des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft): um fast neun Prozent sank der Stromverbrauch in Deutschland innerhalb eines Monats, in erster Linie aufgrund der komplett bzw. teilweise stillstehenden Fertigungslinien und Supply Chains der Industrie.

Für die Energiebranche sind Verluste im Industriekundengeschäft aber nur eine von mehreren Herausforderungen, die der dynamische und schwer prognostizierbare Krisenverlauf mit sich bringt. Signifikante Zahlungsausfälle im Privatkundensegment können hinzukommen, wenn ein großer Anteil der Kunden seine Beitragszahlungen aussetzt – so wie es z.B. in NRW bis zum 30. Juni 2020 bei Verträgen möglich ist, die vor dem 8. März abgeschlossen wurden.

Entscheider in der Energiewirtschaft sollten daher nun die passenden Krisenabwehrmaßnahmen identifizieren und einsetzen. Im Idealfall erfolgt dies koordiniert mit allen Unternehmensbereichen, die zur erfolgreichen Fortführung des Geschäftsmodells über die Krise hinaus relevant sind.

Expertise für Krisenmanöver: Liquiditäts-Kompass der msg advisors

Das Utilities-Team der msg advisors verfügt über eine langjährige Projekterfahrung in der Energiewirtschaft und ist mit den Bedarfen und Stärken von privaten und öffentlichen Unternehmen, Aufsichtsbehörden sowie weiteren staatlichen Institutionen vertraut. Wir bieten die Kapazitäten, um Entscheider bei der Entwicklung von Strategien zur Krisenbewältigung sowie bei deren kurz- und langfristiger Operationalisierung zu unterstützen.

Erste Orientierung verschafft der „Liquiditäts-Kompass“ der msg advisors. Anhand von Best Practices, Fallstudien und aktuellen Projekten im Markt haben wir fünf wesentliche Ansatzpunkte inkl. erster, konkreter Handlungsempfehlungen identifiziert, mit denen Entscheider bei Energieversorgern die Erlösentwicklung gegen den Corona-Effekt wappnen können.

20200508_mad_Grafiken_Liquiditaetskompass_DE-02.jpg
Ansatzpunkt #1: Handel

Aufgrund von Kurzarbeit und heruntergefahrenen Fertigungslinien reduzieren insbesondere produzierende Unternehmen ihren Energieverbrauch erheblich. Dies führt sowohl zu geringeren Erlösen auf Seiten der Energieversorger als auch zu fallenden Preisen an den Energiehandelsplätzen. Bereits (teuer) eingegangene Positionen bzw. Mengen müssen eventuell sogar mit Verlust verkauft werden. Das Team der msg advisors empfiehlt in diesem Kontext u.a. die folgenden Maßnahmen:

  • Szenariorechnungen erstellen und dabei die möglichen finanziellen Auswirkungen sinkender Absatzmengen auf das Beschaffungsportfolio simulieren (Verlust- und Liquiditätsrisiken aus offenen Positionen);
  • Handelsstrategien weiterentwickeln unter Berücksichtigung außerordentlicher gesamtwirtschaftlicher Situationen in der langfristigen Bewirtschaftungsplanung;
  • Risikomanagement im Energiehandel optimieren, etwa mittels einer verbesserten Risikosteuerung oder per Überprüfung und evtl. Ergänzung/Anpassung des Kennzahlen-Sets;
  • zudem sollte man Steuerungslogiken für außerordentliche Einflüsse entwickeln und alle genannten Punkte mit der Liquiditätsplanung und –steuerung verzahnen.
Ansatzpunkt #2: Erzeugung
Ansatzpunkt #3: Vertrieb
Ansatzpunkt #4: Kundenservice
Ansatzpunkt #5: Abrechnung/Forderungsmanagement
20200508_mad_Grafiken_Liquiditaetskompass_DE-01.jpg

Energieversorger und Stadtwerke genießen das Vertrauen ihrer Kunden und sollten sich in Krisenzeiten als starke Partner positionieren. Dies sichert eine nachhaltige Kundenbeziehung und hat eine hohe Relevanz für die Erlösentwicklung. Erfolgskritische Handlungsfelder auf diesem Wege meistern Entscheider im Energie- bzw. Versorgungssektor mit dem Team der msg advisors. Die Schwerpunkte liegen u.a. bei Energiehandel und -erzeugung, Distribution, Liquidität sowie Sales & Customer Service.

Erfahren Sie mehr.

Michael Ertel 249 5x7

Michael Ertel

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Alexander Littwin 345x380

Alexander Littwin

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Weiterführende Themen

  • Post-​Covid-19 Supply Chains

    Post-​Covid-19 Supply Chains

    Globale Wertschöpfungsketten nach der Corona-​Krise neu gestalten.


    Mehr lesen

  • 1
  • Energieökosysteme aufbauen

    Energieökosysteme aufbauen

    Was kennzeichnet die Energieversorgung von Morgen?


    Mehr lesen

  • 1
  • Minimum Viable Organization

    Minimum Viable Organization

    Hot Spots der digitalen Organisation gezielt weiterentwickeln.


    Mehr lesen

  • 1
Logo M3 RGB ZusatzLogo M3 RGB Zusatz
Mehr Informationen zum Thema
Mehr Informationen zum Thema